Druckwindharmonium Trayser, Stuttgart Mitte 19. Jahrhundert

Ein Register
Forte für Bass und Diskant, Expression
Tonumfang: F2 – f’‘‘,
Kammerton: 435 Hz
Restauriert von William Jurgenson, Lauffen am Neckar

Aus der Tiefe

Choräle

Traum Expression

Wohlauf wohlan

Das Instrument wurde für die damals entstehende evangelische Glaubensgemeinschaft in der oberschwäbischen Diaspora westlich von Ravensburg angeschafft (Heute Evangelische Kirchengemeinde Bavendorf-Winterbach). Noch war die Kirche nicht gebaut.
Im Bauernhaus Leuze, heute Wälde 9, feierte man Gottesdienst. Das Harmonium diente dabei als Altar, Kanzel, Taufstein und Orgel. Nach dem Kirchbau 1889-1891 wurde es in der Konfessionsschule und dem daraus entstandenen Gemeindesaal verwendet. Dort fanden während der kalten Winterwochen die Gottesdienste statt. Als Schüler durfte ich regelmäßig dabei spielen.